Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Magazin Agenda
Sport
21.05.2022

Verträge werden nicht verlängert

Die vier Spieler werden beim morgigen Spiel verabschiedet. (Symbolbild) Bild: Goldküste24
Im Rahmen der FCZ-Kaderplanung werden Stand heute die auslaufenden Verträge von Ousmane Doumbia, Salim Khelifi, Blaž Kramer und Moritz Leitner nicht verlängert.

Der 30-jährige Ousmane Doumbia wechselte im Oktober 2020 vom FC Winterthur zum Stadtclub. Weitere Stationen des zentralen Mittelfeldspielers waren die AS Athlétic Adjamé in seinem Heimatland Elfenbeinküste, der Servette FC sowie der Yverdon Sport FC. Für den Stadtclub bestritt der Ivorer 67 Pflichtspiele, wobei er acht Torvorlagen gab.

Salim Khelifi kam im Sommer 2018 von Eintracht Braunschweig zum FCZ, für welchen er seither in 53 Pflichtpartien acht Tore und sieben Assists erzielte. Während der Saison 2019/2020 war der 28-jährige Mittelfeldspieler an Holstein Kiel ausgeliehen.

Im Juni 2019 wechselte Blaž Kramer vom VfL Wolfsburg II zum FC Zürich. Zuvor stand der 25-jährige Stürmer beim NK Simer Sampion Celje sowie beim Erstligisten NK Aluminij Kidricevo in seinem Heimatland Slowenien unter Vertrag. Für den Stadtclub absolvierte der slowenische Nationalspieler 88 Pflichtspiele, in denen er insgesamt 21 Tore und 13 Assists erzielte.

Der beim TSV 1860 München ausgebildete Mittelfeldspieler Moritz Leitner stand in der Bundesliga bei Borussia Dortmund, dem FC Augsburg sowie dem VfB Stuttgart unter Vertrag. Nach drei Saisons beim englischen Club Norwich City folgte im August 2021 der Transfer zum Stadtclub, für welchen er in elf Pflichtpartien zum Einsatz kam.

Die vier Akteure werden beim morgigen Heimspiel gegen den FC Luzern im Stadion Letzigrund verabschiedet.

Wir danken Blaž, Moritz, Ousmane und Salim für ihren Einsatz für den FC Zürich und wünschen ihnen für die Zukunft viel Glück und Erfolg.

FC Zürich/Goldküste24