Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Magazin Agenda
Kanton
26.09.2022

Elf Meter breite Schneise wegen Leitungsbau

Damit das Wasser in Oberwinterthur weiterhin aus dem Wasserhahn fliesst, muss eine alte Wasserleitung im Wald ersetzt werden. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/DPA zb/PATRICK PLEUL
Eine über 60 Jahre alte Wasserleitung beim Reservoir Lindberg in Oberwinterthur ist am Ende ihrer Lebensdauer angelangt. Für den Ersatz muss eine elf Meter breite Schneise her.

Damit die ungefähr 600 Meter lange Leitung ersetzt werden kann, muss eine elf Meter breite Schneise in den Lindberg-Wald geschlagen werden, wie die Stadt Winterthur am Montag mitteilte.

Die Arbeiten dauern ab Anfang Oktober bis ins Frühjahr 2023, heisst es in der Mitteilung. Dabei werde bodenschonend gearbeitet. Die verschiedenen Erdschichten würden separat abgetragen und gelagert.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird gemäss Stadtwerk Winterthur die Waldschneise wieder aufgeforstet. Die Rodung ist vom Kanton Zürich bewilligt. Der Ersatz der Wasserleitung, mit der rund 2200 Personen in Oberwinterthur mit Trinkwasser versorgt werden, kostet rund 900'000 Franken.

Keystone-SDA/Goldküste24